Stellungnahme zum Vorentwurf für eine Änderung des Bundesgesetzes über die politischen Rechte

GastroSuisse befürwortet, dass ein indirekter Gegenvorschlag zur Transparenz-Initiative ausgearbeitet wird. Sie lehnt jedoch den vorliegenden Vorentwurf zur Änderung des Bundesgesetzes über die politischen Rechte vom 29. April 2019 ab. Die Offenlegungspflicht soll nicht auf Wahl- und Abstimmungskomitees angewendet werden.